FleetMon fördert junge Talente

in Veranstaltungen, Updates, Sponsoring von

Im Winter 2020 rief JAKOTA Cruise Systems | FleetMon zu einer Charity-Woche auf. Innerhalb dieser Woche konnten unsere Mitarbeiter für FleetMon lokale Vereine und soziale Initiativen vorschlagen, die sie unterstützen und denen sie Geld spenden wollten. Insgesamt standen 5.000€ an Spendengeldern zur Verfügung, die auf die eingereichten Vorschläge verteilt werden konnten. Für uns war es wichtig, entweder einen maritimen Verein zu unterstützen oder etwas in unserer unmittelbaren Umgebung zu bewirken. Eine der Initiativen, für die wir uns entschieden haben, ist das "Deutschlandstipendium". Wir haben uns bereit erklärt, zwei "Deutschlandstipendien" zu finanzieren. Das Deutschlandstipendium" fördert seit 2011 Studierende und Neuankömmlinge, von denen gute Leistungen in Studium und Beruf erwartet werden. Sie erhalten 300 Euro pro Monat - je zur Hälfte vom Bund und von privaten Spendern. Diese Allianz aus zivilgesellschaftlichem Engagement und staatlicher Förderung macht das Deutschlandstipendium so einzigartig.

Stipendiat Lars Ratzka (links) und FleetMon's Human Resource Manager Anne Siebke (rechts) bei der festlichen Veranstaltung

Das Stipendium ist bundesweit ausgeschrieben, aber wir haben beschlossen, dass zwei Studierende aus Mecklenburg-Vorpommern unsere finanzielle Unterstützung erhalten sollen.

FleetMon pflegt seit vielen Jahren umfangreiche und langjährige Beziehungen zur Hochschule Wismar. Deshalb war es für uns klar, dass wir mit dieser lokalen akademischen Einrichtung zusammenarbeiten, um geeignete Kandidaten zu finden. Die Hochschule führte unter den zahlreichen Bewerbern ein komplexes Auswahlverfahren durch. Entscheidende Auswahlkriterien sind gute Noten und Studienleistungen sowie die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Auch die erfolgreiche Bewältigung von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg kann einen Kandidaten nach vorne bringen.

Ein paar Monate später standen die Stipendiaten von FleetMonfest. Wir sind stolz darauf, die folgenden jungen Talente auf ihrem akademischen Karriereweg zu unterstützen:

Frau Olena Dongauzer, die zu Beginn des Semesters das zweite Semester ihres Masterstudiums in Architektur und Umwelt beginnt, arbeitet bereits sehr erfolgreich als Landschaftsarchitektin.

Unser zweiter Stipendiat ist Herr Lars Ratzka. Er befindet sich im 5. Semester seines Bachelorstudiums Nautik/Verkehrsmanagement. Neben seinem Studium unterstützt er ehrenamtlich die Greenpeace-Ortsgruppe in Rostock.

Am 14. September 2021 fand die offizielle Übergabe der Deutschlandstipendien in einem feierlichen Rahmen auf dem Campus der Hochschule Wismar statt. Der Prorektor der Hochschule Wismar und Schirmherr des "Deutschlandstipendiums", Prof. Dr. rer. pol. Michael Schleicher, begrüßte die Stipendiaten und privaten Förderer. Im Rahmen der Veranstaltung überreichte er die offiziellen Urkunden an die geförderten Stipendiaten. Natürlich ließen wir es uns nicht nehmen, nach Wismar zu reisen, um unsere Stipendiaten persönlich zu treffen und über ihre Zukunft zu sprechen. Wir freuen uns sehr mit den ausgewählten Kandidaten. Wir wünschen ihnen eine erfolgreiche akademische Laufbahn.